Thea Riebe, M.A.

 

Thea Riebe studierte Internationale Studien / Friedens- und Konfliktforschung an der Goethe Universität Frankfurt, der TU Darmstadt und der Université de Lausanne, und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der BMBF-Arbeitsgruppe KontiKat der Universität Siegen. Davor war sie für die technisch-naturwissenschaftliche Friedensforschungsgruppe IANUS an der TU Darmstadt tätig, und hat für die Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) an der Umsetzung des EU Elearning Programms for Nonproliferation and Disarmament, sowie beim BMBF Projekt Salafismus und Dschihadismus in Deutschland mitgearbeitet. Ihre Masterarbeit untersuchte mit dem Titel “20 Jahre Cybersicherheit in Deutschland: Eine Rahmenanalyse zum Wandel der Sicherheitskultur”, den Wandel von Sicherheitskonzepten im Bereich der Cybersicherheit.

Ihre wissenschaftlichen Interessen liegen im Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Friedensforschung, der Sicherheitskultur und der Cybersicherheit. Über die Dynamiken technisch-sozialer Sicherheitssysteme und Möglichkeiten der Friedens- und Kontinuitätssicherung schreibt sie im Rahmen ihrer Promotion.