WI-Track „Digitalisierung und Gesellschaft – auch in Zeiten von Corona“

Einreichungsdeadline (Full Paper): 28.8.2020 Angenommene Paper werden in den Proceedings in der AIS Digital Library veröffentlicht https://peasec.de/2020/wi2021-it-society/ https://wi2021.de/digitalisierung-und-gesellschaft-auch-in-zeiten-von-corona/ Kurzbeschreibung Informations- und Kommunikationstechnologien durchdringen alle Bereiche unserer Gesellschaft. Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten wichtige gesellschaftliche Fragestellungen zu adressieren. Dabei kann der Motor der Digitalisierung die gesellschaftliche Notwendigkeit, die technische Machbarkeit, aber Weiterlesen…

Herzlichen Glückwunsch an *Dr.* Marc-André Kaufhold zur bestandenen Promotionsprüfung!

Marc-André Kaufhold hat am Mittwoch, 24.6.2020 seine Disputation und damit den letzten Teil seiner Promotionsprüfung zum „Dr. rer. nat.“ am Fachbereich Informatik der Technischen Universität Darmstadt bestanden. Seine Dissertation „Information Refinement Technologies for Crisis Informatics: User Expectations and Design Implications for Social Media and Mobile Apps in Crisis“ wurde vom Weiterlesen…

ECSCW2020 Workshop: DOING CSCW RESEARCH IN SMALL AND MEDIUM ENTERPRISES.

DOING CSCW RESEARCH IN SMALL AND MEDIUM ENTERPRISES. Experiences, Options and Challenges Organisatoren: Marén Schorch, Fabienne Seifert, Hussain A. Syed, Christoph Kotthaus und Volkmar Pipek (Universität Siegen) Am 13. Juni 2020 fand unser interdisziplinäre Workshop Doing CSCW Research in Small and Medium Enterprises. Experiences, Options and Challenges im Rahmen der Weiterlesen…

Best Paper Social Impact Award auf der 15. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik

Mitglieder der Fachgebiete Computerunterstütze Gruppenarbeit und Soziale Medien (KontiKat-Projekt, Universität Siegen) und  Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC, Technische Universität Darmstadt) präsentierten ihr gemeinsames Paper auf der 15. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik (WI2020) und gewannen damit den „Best Paper Social Impact Award“. Die WI2020 fand vom 9. – 11. Weiterlesen…

Neue Bevölkerungsumfrage zur Notbevorratung

Unsere aktualisierte, kurze Umfrage zum Thema „Individuelle Notbevorratung“ ist online! https://statistikschule.aidaform.com/notbevorratung Teilnehmen kann jede Person ab 18 Jahren in Deutschland. Selbstverständlich sind alle Angaben anonym und die Teilnahme ist freiwillig. Die erhobenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen (EU-DSGVO) streng vertraulich behandelt. Rückschlüsse auf Ihre Person sind ausgeschlossen. Die Umfrage Weiterlesen…

Bericht: Tagung zu autonomen Waffensystemen in der Evangelischen Akademie Loccum

Vom 27.-29.01 fand in der Evangelischen Akademie Loccum die Konferenz „KILLERROBOTER – Überlegungen zum zukünftigen Umgang mit automatisierten Waffensystemen“ statt. Dort wurde diskutiert, wie Systeme mit autonomen Funktionen durch Rüstungskontrolle reguliert werden können. Die Debatte war geprägt durch die vielfältigen Beiträge der TeilnehmerInnen: WissenschaftlerInnen, Mitglieder des Auswärtigen Amts, Mitglieder der Weiterlesen…

Vernetzungstreffen aller BMBF Nachwuchsforschergruppen 2019 an der Universität Münster

Am 28. und 29. November 2019 fand das zweite Vernetzungstreffen aller fünf vom BMBF geförderten Nachwuchsforschergruppen der Fördermaßnahme „Zivile Sicherheit – Nachwuchsförderung durch interdisziplinären Kompetenzaufbau“ in Münster statt. Organisiert wurde das Treffen von der Gruppe „Pluralisierung lokaler urbaner Sicherheitsproduktion (PluS-i), die am Institut für Politikwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU Weiterlesen…

KontiKat auf der Konferenz „Mensch und Computer 2019“ (8.-11. September 2019) in Hamburg

Vom 8. bis 11. September 2019 fand in Hamburg unter dem Motto „Neue Digitale Realitäten“ die Konferenz „Mensch und Computer 2009“ statt. Unter dem Dach der Konferenz verbinden sich die wissenschaftliche Fachtagung Mensch-Computer-Interaktion (MCI) sowie die Praxistagung UP – Usability Professionals. Im Rahmen von Fachvorträgen, Workshops, Tutorien, Ausstellungen und Demonstrationen Weiterlesen…

Dr. Marén Schorch und Fabienne Seifert @ESA Conference 2019 „EUROPE AND BEYOND “ (20.-23. August 2019), Manchester, UK

Die European Sociological Association (ESA) veranstaltete vom 20.-23. August 2019 zum 14. Mal ihre Jahreskonferenz – dieses Jahr in Manchester (UK) mit dem zur aktuellen politischen Debatte in Großbritannien passenden, aber weit darüber hinaus gehenden, Rahmenthema „EUROPE AND BEYOND: BOUNDARIES, BARRIERS AND BELONGING“: https://www.europeansociology.org/about-esa-2019/theme. An der Veranstaltung nahmen mehr als Weiterlesen…

Impulsvortrag im Rahmen des Treffen des Graduierten-Netzwerks „Zivile Sicherheit“ am 26. Juni 2019 in Berlin

Neben dem Austausch mit unseren vier Partner-Nachwuchs­forschergruppen des Programms „Zivile Sicherheit – Nachwuchsförderung durch interdisziplinären Kompetenzaufbau“ stellen die jährlichen Treffen des gesamten Graduierten-Netzwerks „Zivile Sicherheit“ einen wichtigen Termin in unserem Kalender dar. Das Netzwerk besteht aus Nachwuchs-wissenschaftlern und Postdocs, die sich in verschiedenen EU- oder BMBF-geförderten Programmen mit diversen Forschungsthemen Weiterlesen…

Contributions to the annual European CSCW conference, 8-12 June in Salzburg, Austria

The annual European CSCW conference took place between 8-12 June in Austria, Salzburg: https://ecscw.eusset.eu/2019/ Two members of KontiKat participated at the esteemed forum with the intention to bring the research related to ‚crisis’ to surface at information system venues: The group leader of KontiKat (Dr. Marén Schorch) organized two Master Weiterlesen…

16. International Conference on Information Systems for Crisis Response and Management, València (ISCRAM 2019)

Einmal im Jahr bietet die International Conference on Information Systems for Crisis Response and Management (kurz: ISCRAM) sowohl Wissenschaftlern, als auch praktischen Anwendungspartnern und politischen Vertretern die Möglichkeit sich im Rahmen von Workshops, wissenschaftlichen Beiträgen und Diskussionen miteinander auszutauschen, neue Erkenntnisse zu präsentieren und zu vernetzen. Dieses Jahr reisten mit Weiterlesen…

Dr. Marén Schorch @CHI 2019 “Weaving the Threads of CHI” (4.-9. Mai 2019), Glasgow, UK

Bilder von Dr. Marén Schorch   Die CHI (Conference on Human-Computer Interaction) ist innerhalb der internationalen Gesellschaft für Informatik (ACM) weltweit die wichtigste und renommierteste Jahrestagung. Dieses Jahr fand sie seit langem wieder einmal in Europa, genauer in Glasgow, Schottland, statt. Angelehnt an den Austragungsort und die schottische Tradition der Weiterlesen…

Vortrag beim Zukunftslabor Sicherheit in Berlin

Das Zukunftslabor Sicherheit des Forschungsforums Öffentliche Sicherheit hat am 7. Mai 2019 den Workshop „Vor die Lage kommen! Digitale Wege zur Lagedarstellung“ im Einstein Center Digital Future in Berlin mit 51 Teilnehmern veranstaltet. Marc-André Kaufhold aus der BMBF Nachwuchsforschungsgruppe KONTIKAT (Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität durch sozio-technische Vernetzung in Katastrophenlagen, Universität Weiterlesen…

14. Internationale Tagung der Wirtschaftsinformatik in Siegen (WI 2019)

Vom 23.-27. Februar 2019 richtete das Team des Lehrstuhls rund um Mentor Prof. Dr. Pipek (CSCW und Soziale Medien) in Siegen die renommierte 14. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI2019) aus. In diesen vier Tagen gab es neben zahlreichen Workshops und Vorträgen innerhalb des abwechslungsreichen Rahmenprogramms die Möglichkeit der intensiven Vernetzung innerhalb Weiterlesen…

Vortrag bei der International Police Association

Das Informations- und Bildungszentrum Schloss Gimborn e.V., eine Weiterbildungsorganisation der International Police Association (IPA), veranstaltete vom 11. Bis 15. März 2019 das Seminar „Katastrophen- und Krisenmanagement: In der Katastrophe handlungsfähig bleiben“ in Marienheide. Marc-André Kaufhold aus der BMBF Nachwuchsforschungsgruppe KONTIKAT (Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität durch sozio-technische Vernetzung in Katastrophenlagen, Universität Weiterlesen…

Interview mit Radio Siegen

Dr. Marén Schorch gibt Interview zum Thema Krisen Der Jahrestag von Kyrill  hat sich in diesem Jahr, am 18.01.2019, zum zwölften Mal gejährt. Das hat sich Radio Siegen zum Anlass genommen, um mit der Leiterin unsere Forschungsgruppe, Dr. Marén Schorch, über Krisen und Krisenprävention zu sprechen. Im Interview wurde aber Weiterlesen…

Unser erstes Meilensteintreffen mit dem Projektträger VDI Technologiezentrum

Am letzten Dienstag, dem 04. Dezember 2018, fand unser erstes Meilensteintreffen statt, das wir – in aller Bescheidenheit – als vollen Erfolg verbuchen können! Unsere BMBF Nachwuchs­forschergruppe KONTIKAT stellte gemeinsam alle bisherigen und die laufenden Arbeiten der vergangenen anderthalb Jahre vor und stand dem Projektträger Rede und Antwort über die Weiterlesen…

Sichere Infrastrukturen und betriebliche Kontinuität – Zwei Special Issues im IJISCRAM erschienen

Prof. Christian Reuter, Leitender Mentor KONTIKAT und PEASEC [at] TU Darmstadt, und Dr.-Ing. Jens Pottebaum, HNI [at] Universität Padernborn, sind Herausgeber zweier Sonderausgaben des International Journal of Information Systems for Crisis Response and Management (IJISCRAM). Gemeinsam ist diesen der Fokus auf IT-Unterstützung für öffentliches Krisen- und betriebliches Kontinuitätsmanagement, ein besonderer Weiterlesen…

Abschlussplenum im BMBF-Innovationsforum „Zivile Sicherheit“ 2018

Prof. Christian Reuter, Leitender Mentor der BMBF-Nachwuchsgruppe KONTIKAT, diskutierte als Mitglied des etwa zweistündigen Abschlussplenums auf dem diesjährigen Innovationsforum „Zivile Sicherheit“ des BMBF gemeinsam mit Prof. Wolf-Dieter Lukas, BMBF, Matthias Oel, Europäische Kommission – Generaldirektorat Migration and Inneres, Gerald Richter (Konzernsicherheit Deutsche Bahn AG) und Dr. Janina Lara Dressler (Deutscher Weiterlesen…

14. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik – Track „Krisen- und Kontinuitätsmanagement“

Auf der Internationalen Tagung Wirtschaftsinformaik 2019 (WI) gibt es zahlreiche spannende wissen­schaft­liche Tracks zu hochaktuellen Themen. Prof. Christian Reuter, TU Darmstadt, Prof. Stefan Stieglitz, Universität Duisburg-Essen und Dr. Marén Schorch, Universität Siegen leiten den Track „Krisen- und Kontinuitätsmanagement“. Kurzbeschreibung Moderne, hoch entwickelte und digitalisierte Gesellschaften sind auf Infrastrukturen insbesondere in Weiterlesen…

Stellenanzeigen – Für unsere Nachwuchs­forschergruppe suchen wir aktuell noch zwei wissenschaftliche MitarbeiterInnen

  Ausschreibung 1: Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Weiterlesen…

Special Issue on “Social Media in Crisis Management” now published in the “International Journal of Human–Computer Interaction”

Social media is gaining more and more importance in crisis management: It continues to evolve, and so does their use in emergency and crisis events. Related research is sometimes called “crisis informatics”. To address current research Christian Reuter (Technische Universität Darmstadt, Germany), Amanda Lee Hughes (Utah State University, USA), Starr Weiterlesen…

Sichere und benutzbare IT in Extremsituationen? Interdisziplinäres Lehrbuch „Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion“ erschienen

Wie kann mit sogenannten „Shitstorms“ in sozialen Medien umgegangen werden? Wie können interaktive Anwendungen Konflikte reduzieren oder gar lösen? Wie können Betroffene mithilfe von IT selbst zum Krisenmanagement beitragen? Wie können kooperative Systeme Polizei und Feuerwehr unterstützen? Wie kann IT sowohl sicher als auch benutzerfreundlich sein? Diesen praktischen Fragestellungen widmet Weiterlesen…

Ein Radiointerview von Radius 92,1: Fiktion versus Realität bei einem totalen Blackout

In der Literatursendung des Campusradio Radius 92,1 „Wort über Wort“ mit Raphael und Alina, am 20. November 2017 wurde über den Bestseller-Thriller „Blackout“ von Marc Elsberg aus dem Jahr 2012 gesprochen. Der Technik-Thriller beschreibt einen, von Hackern verursachten, tagelangen Stromausfall in ganz Europa. Elsberg erzählt in seinem Buch von den Weiterlesen…

Digitalisierung und Zivile Sicherheit: Buchkapitel zu KONTIKAT in DIAGONAL

Die Zeitschrift „Diagonal“ der Universität Siegen ist veröffentlicht. Thema des Heftes ist diesemal Sicherheit. Auch wir haben einen Artikel darin veröffentlicht und schreiben über unsere Forschungsgruppe KONTIKAT. Wer mehr darüber wissen möchte kann hier mal nachschauen: Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Marén Schorch, Jan Gerwinski, Christian Soost, Sohaib S. Hassan, Gebhard Weiterlesen…

Aktuelle Studie: Soziale Medien und Apps in Notsituationen (Presseecho: DLF, BR, WDR, …)

Presseecho: Bayerischer Rundfunk: „Social Media Nutzung in Krisensituationen: Suchen und Posten mit Hirn, bitte“ Deutschlandfunk: „Krisensituationen: Apps haben sich noch nicht durchgesetzt“ Siegener Zeitung: Skepsis und Bedenken – Wissenschaftler haben soziale Medien in Krisensituationen im Blick Radio Siegen: Erste bundesweite Studie Soziale Medien in Krisensituationen SpringerProfessional: Was Bürger in Krisenlagen Weiterlesen…

Kickoff der BMBF-Arbeitsgruppe KONTIKAT

Nachdem am 1.6.2017 die Arbeitsgruppe KONTIKAT ihre Arbeit aufgenommen hat, fand am 19.7.2017 das erste Projekttreffen zusammen mit dem Projektträger VDI statt. Hier konnten bereits einige der begonnenen Arbeiten vorgestellt werden, u.a. empirische Untersuchungen bei kleinen und mittleren Unternehmen oder das Konzept des herauszugebenden Lehrbuchs Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion. Weiterhin wurden geplante Weiterlesen…

KONTIKAT in der Presse

Uni Siegen, 26.6.2017 Millionen für zivile Sicherheitsforschung an der Uni Siegen Siegener Zeitung, 3.7.2017 Hilfe schnell und einfach Westfalenpost, 26.6.2017 Uni Siegen: Drei Millionen Euro für Social-Media-Projekt Radio Siegen, 26.6.2017 Millionen für die zivile Sicherheit Querschnitt, Nr. 3, 2017, 27.7.2017 Millionen für Sicherheitsforschung – Projekt KONTIKAT gefördert  

Bewilligte Projekte aus der Bekanntmachung „Zivile Sicherheit – Nachwuchsförderung durch interdisziplinären Kompetenzaufbau“

Quelle: http://www.sifo.de/de/bewilligte-projekte-aus-der-bekanntmachung-zivile-sicherheit—nachwuchsfoerderung-durch-2249.html Die zivile Sicherheit ist eine der Voraussetzungen für Lebensqualität und Wertschöpfung in Deutschland und gehört zu den Handlungsfeldern der „Neuen Hightech-Strategie – Innovationen für Deutschland“. Für das interdisziplinär geprägte und sehr vielfältige Feld der zivilen Sicherheitsforschung ist ein hervorragend ausgebildeter, gut vernetzter wissenschaftlicher Nachwuchs eine wichtige Basis. Das Weiterlesen…

Lehrbuchankündigung: Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion

Im Januar 2018 erscheint ein neues Fach- und Lehrbuch, welches in Kooperation mit der Fachgruppe Mensch-Maschine-Interkation in sicherheitskritischen Systemen der Gesellschaft für Informatik herausgegeben wird. 53 Autoren aus 21 Hochschulen und Forschungseinrichtungen haben mitgewirkt, um das Thema in angemesssener Breite und Tiefe abzudecken. Reuter, Christian (Hrsg.): Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion – Interaktive Weiterlesen…